zurück

Willkommen in deinem Leben

Willkommen in deinem Leben
Bühne

Mittwoch, 07.12.2022

20:30 Uhr

Theater Die Färbe
Schlachthausstrasse 24
78224 Singen (DE)

Internet: www.diefaerbe.de
Tickets Karte

Komödie von Michael McKeever

In ein heruntergekommenes Motel mitten in der Wüste von Arizona, irgendwo im Nirgendwo, hat es Charlie und den Anhalter Wally verschlagen. Charlie ist sterbenskrank und will ein Buch über sein Leben schreiben. Doch Wally hat anderes im Sinn. Er ist Charlies „persönlicher Tod“. Während er seinen Job erledigen will, verliebt sich Charlie in die Motel-Besitzerin Nell. Das ruft Kiki auf den Plan, die „blinde Liebe“. Wally und Kiki ringen um Charlie – ein Kampf mit offenem Ausgang. Was macht das Leben aus? Der Autor erschafft aus den ernsten Themen Leben, Liebe und Tod mit großer Leichtigkeit eine Komödie. Er führt dem Zuschauer herzerfrischend vor Augen, daß es erst vorbei ist, wenn es vorbei ist. McKeevers Stück ist ein gelungener Appell, sein Leben zu leben, das Dasein auszukosten, romantisch und voll skurrilem Humor, ein modernes Märchen, dessen Dialoge genauso staubtrocken sind wie der Sand in der Wüste Arizonas.

Regie Elmar F. Kühling
Mit Alexandra Born, Elmar F. Kühling, Daniel Leers, Fionn Stacey, Bianca Waechter

Musik
«Frieden» - Weihnachtskonzert Konzertchor Schaffhausen

«Frieden» – Weihnachtskonzert Konzertchor Schaffhausen

Das traditionelle Weihnachtskonzert des Konzertchors Schaffhausen am Stephanstag ist dieses Jahr der Hoffnung auf Frieden gewidmet. Es kommen konzertante Werke und volkstümliche Lieder aus ...
Diverses
8.Schaffhauser Weihnachtsmarkt

8.Schaffhauser Weihnachtsmarkt

Die Kulisse für diesen wundervollen Anlass bietet der grösste Kreuzgang der Schweiz, nämlich der über 800-jährige Kreuzgang zu Allerheiligen Schaffhausen. Dieses einmalige Ambiente unterstreicht die ...
Klassische Musik
Prospero Consort - «Dramma in musica»

Prospero Consort – «Dramma in musica»

"Die ganze Welt ist eine Bühne, und alle Männer und Frauen nur Spieler.“ lässt William Shakespeare in «Wie es euch gefällt» den melancholischen Jacques in einem Monolog ...