zurück

Von Alpenköniginnen und Jägerkönigen – Die italienische Monarchie des späten 19. Jahrhunderts in den Bergen

Worte

Dienstag, 28.02.2023

19:30 - 21:00 Uhr

Museum zu Allerheiligen
Klosterstrasse 16
8200 Schaffhausen

Internet: www.allerheiligen.ch
Karte

Vortrag mit Dr. Eva Bachmann, Historikerin, Luzern  

Die Alpenbegeisterung, welche in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts im nördlichen Europa aufkam, stand stark unter dem Einfluss der Aufklärung und ihrer bürgerlichen Freiheitsideale. Doch seit dem frühen 19. Jahrhundert wurde die Gleichsetzung von Bergen und republikanischer Freiheit konkurrenziert durch romantische Strömungen, welche zur Monarchie tendierten und die Ergebenheit und Treue der alpinen Gesellschaften hervorhoben. In diesem Referat werden die Reisen der italienischen Monarchie in die Alpen beleuchtet - von den illustren Jagdexkursionen des italienischen Königs Vittorio Emanuele II., über die abenteuerlichen Bergbesteigungen der italienischen Königin Margherita bis hin zum wohltätigen Wirken von Elena di Montenegro.

Pop/Rock/Jazz
Zian (CH)

Zian (CH)

«Life of Lies» Im Herbst 2020 kam ZIAN aus dem Dunkeln ins Licht und landete mit seinem allerersten Song «Show You» einen riesigen Hit, der bereits nach einem halben Jahr ...
Bühne
Olga Tucek

Olga Tucek

Zum Internationalen Tag der Frau Von Frauen und Mächten – ein feministisches Freudenfeuer. Ein Liederabend mit Tiefgang, Wohlklang, Reimrhythmen, Wortkaskaden, saftiger Komik und feinster ...
Klassische Musik
Sonntags um 11 - Kulturelle Begegnung 4

Sonntags um 11 – Kulturelle Begegnung 4

ENSEMBLE «CHANT DU VENT» Nolwenn Bargin, Flöte Francesco Negrini, Klarinette Maki Wiederkehr, Klavier «Le chant du vent – Der Gesang des Windes», so nennt sich das ...