zurück

Utøya 22. Juli

... Trailer wird geladen.
Am 22. Juli 2011 erschoss ein rechtsradikaler Amokläufer 69 Jugendliche in einem Ferienlager der sozialdemokratischen Partei auf der norwegischen Insel Utøya. Rakel, Mohammed, Jenny und Torje sind Überlebende des Terroranschlags und versuchen sich sechs Jahre später ¬- ¬ im geschützten Raum eines Filmstudios und unter psychologischer Betreuung ¬- zu erinnern. Zwölf Freiwillige stellen nach ihren Anweisungen die Ereignisse auf einem minimal mit weissem Klebeband markierten Boden nach, Schläge auf Metall symbolisieren die Schüsse. Die Teenager sind talentierte Erzählerinnen und schaffen eine packende filmische Traumabewältigung. Die Versuchsanordnung lässt viele Fragen offen, nicht zuletzt über den Erfolg der psychologischen Aufstellungsarbeit, und lässt uns teilhaben an diesem intimen Moment der Jugendlichen - dem Schwebezustand zwischen Leben und Tod, als sie auf der Insel blitzschnell eine Entscheidung treffen mussten.
Regie:
Erik Poppe
Schauspieler:
  • Andrea Berntzen
  • Aleksander Holmen
  • Brede Fristad

Genre:
Drama

KinoSpracheFilmformatAltersfreigabeDatumZeit

© Cinergy.ch, 2022

Comedy

Night School

Teddy kam ganz gut ohne Abschluss zurecht - bis er seinen Job verliert. Auf der Abendschule will er sein Leben voranbringen.
Documentary

Welcome to Zwitscherland

In eindrücklichen Bildern spürt Zwitscherland den Vögeln nach und führt augenzwinkernd durch die Eidgenossen­schaft.
Drama

Aufbruch zum Mond

Vor dem berühmten ersten Schritt auf dem Mond hatte Neil Armstrong eine entbehrungsreiche Vorbereitung zu absolvieren.