zurück

Theatergruppe ´Wirrwarr´ – «En fascht perfekte Ehemaa» #SHKULTURMAGAZIN

Theatergruppe ´Wirrwarr´ – «En fascht perfekte Ehemaa»
Bühne

Samstag, 19.03.2022

20:00 - 22:30 Uhr

Trottentheater
Wiesengrundstrasse 17
8212 Neuhausen

Karte

Komödie in 3 Akten von Jennifer Hüsler

Schweizerdeutsche Fassung: Manuela Bohrer

Andrea hat ihren Ehemann satt und ist zu ihrer Freundin nach Mallorca gefahren. Ständig trägt sie ihrem Peter alles hinterher und dieser tut keinen einzigen Handschlag. Sie stellt ihm ein Ultimatum, dass er lernt, wie es im Haushalt funktioniert. Sonst reicht sie die Scheidung ein. Das ist für Käthy, die Mutter von Andrea, ein gefundenes Fressen. Sie wünscht sich nichts mehr, als dass Peter und Andrea sich trennen. Christian, der beste Freund von Peter, versucht diesem natürlich zu helfen, was nicht ganz einfach wird, als die Nachbarin Diana bei Peter auftaucht, weil sie sich ausgesperrt hat. Das Chaos ist schon fast perfekt, als die überfürsorgliche Nachbarin Claudia eine Kammerjägerin engagiert, weil sie gehört hat, dass sich Ungeziefer bei den Maurers eingenistet hat.

Türöffnung: 19.00 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-  

Vorverkauf ab 9. August 2021: www.trottentheater.ch oder Gemeindeverwaltung Neuhausen am Rheinfall, Gemeindekanzlei 1. Stock, Zentralstrasse 38, 8212 Neuhausen am Rheinfall Tel. 052 674 22 21, Montag bis Freitag 13.00 Uhr - 17.00 Uhr

Mieten Sie das Trottentheater für Ihren Anlass. Weitere Informationen unter: www.trottentheater.ch.

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
nordArt Theaterfestival - «Mike Müller»

nordArt Theaterfestival – «Mike Müller»

nordArt-Theaterfestival – Das Festival für Kleinkunst in Stein am Rhein vom 10. bis 20. August. Heute: Mike Müller – «Heute Gemeindeversammlung» Asylhof-Bühne (Die ...
Bühne
Die Tür nebenan

Die Tür nebenan

Geniessen Sie einen lustvollen Silvestertheaterabend mit einer Komödie und anschliessendem Apéro mit gemeinsamem Anstossen auf das neue Jahr. Zum Stück: Sie ist Psychologin, beruflich etabliert ...
Bühne
Szenario - «Momo»

Szenario – «Momo»

Theater Stück von von Michael Ende Wer hat meine Zeit gestohlen? Die Zeit. Sie ist da. Aber anfassen kann man sie nicht. Und festhalten auch nicht. Ist sie ein Duft? Oder so etwas wie der ...