zurück

Theater Kanton Zürich – «Die Dreigroschenoper»

Theater Kanton Zürich – «Die Dreigroschenoper»
Bühne

Samstag, 26.03.2022

20:00 Uhr

Mehrzweckhalle
Pfannenstil 467
8466 Trüllikon

Karte

Von Bertolt Brecht. Musik von Kurt Weill

Die Halbwelt von London ist die Heimat der Diebe, Huren und Bettler. Deren ungekrönter König ist Peachum. Er macht guten Gewinn mit dem Mitleid der Leute, indem er die Armen der Stadt zu bedauernswerten Krüppeln ausstaffiert und dafür einen Grossteil des so erbettelten Geldes kassiert. Die zweite Grösse im zwielichtigen Milieu ist der Gangster Macheath, genannt Mackie Messer. Der grossmäulige Frauenheld ist unter den freundlich zugekniffenen Augen des korrupten Polizeichefs Tiger Brown zu einer Unterweltgrösse aufgestiegen. Unglücklicherweise findet Mackie Gefallen an Peachums Tochter Polly. Die beiden schliessen heimlich den Bund fürs Leben. Als Peachum von der Heirat erfährt, kommt es zum erbitterten Kampf zwischen den zwei Konkurrenten: Erpressung, Bestechung und Denunziationen sollen Peachums Geschäft und Polly retten. Am Schluss landet Mackie am Galgen, doch der Mond über Soho scheint weiterhin hell über seinem Haupt …

«Die Dreigroschenoper» ist eine Studie über den Defekt der bürgerlichen Gesellschaft, denn «erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral». Dabei erscheinen Brechts vor mehr als neunzig Jahren geschriebene Bosheiten wie Analysen und Kommentare zu den ökonomischen Turbulenzen der Gegenwart.

Brecht war gerade 30 Jahre alt, als er seine kapitalismuskritische Oper schrieb, die «so prunkvoll gedacht war, wie nur Bettler sie erträumen» und «so billig sein sollte, dass Bettler sie bezahlen können». «Die Dreigroschenoper», nach dem Vorbild der englischen «The Beggars Opera» von John Gay, verdankt ihren Erfolg vor allem auch der Musik von Kurt Weill. Von «Und der Haifisch, der hat Zähne» bis zum «Schiff mit acht Segeln», sind die Melodien der «Dreigroschenoper» längst zu Klassikern avanciert.  

Spieldauer
ca. 120 Min., eine Pause
Musikalische Produktion ab 14 Jahren

Kids
Familienkonzert - «Tino Flautino und die Zauberflöte»

Familienkonzert – «Tino Flautino und die Zauberflöte»

Maurice Steger, Blockflöte Jolanda Steiner, Erzählerin & Autorin Sebastian Wienand, Klavier Der junge König Tino Flautino möchte viel lieber auf seiner Blockflöte musizieren als regieren. ...
Pop/Rock/Jazz
Almwaya - «Experimental World»

Almwaya – «Experimental World»

Riding a Camel in the Middle of the Sea Die Musik von Almwaya erzählt eine Geschichte, die durch die warmen und süssen Wasser des Nils reist, sich aus der unendlichen Energie der Zedern Libanons ...
Diverses
Strohmann&Kauz - «Sitzläder»

Strohmann&Kauz – «Sitzläder»

«Sitzläder» ist das jüngste Stück Theaterkabarett mit den kultigen Senioren Ruedi und Heinz. Die alten Freunde hauen ab, aus dem Altersheim und steigen ein in ihre längst geschlossene ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!