zurück

Sonntags um 11 – Kulturelle Begegnung 4 #SHKULTURMAGAZIN

Sonntags um 11 – Kulturelle Begegnung 4
Klassische Musik

Sonntag, 25.02.2024

11:00 Uhr

Rathauslaube
Rathausbogen 10
8200 Schaffhausen

Karte

ENSEMBLE «CHANT DU VENT»
Nolwenn Bargin, Flöte
Francesco Negrini, Klarinette
Maki Wiederkehr, Klavier

«Le chant du vent – Der Gesang des Windes», so nennt sich das 2021 gegründete Ensemble um die Flötistin Nolwenn Bargin, welches sich auf Claude Debussy bezieht, der einmal in der Auseinandersetzung mit der zeitgenössischen, französischen Malerei meinte: «Musik ist eine freie Kunst, frei hervorsprudelnd, […] eine Kunst nach dem Mass der Elemente, des Windes, des Himmels, des Meeres.» Dass das Trio – Nolwenn Bargin, der Klarinettist Francesco Negrini und die Pianistin Maki Wiederkehr – im Zuge dieser Aussage auch Debussys «Prélude à l’après-mini d’un faune» aufs Programm setzte, scheint also nur logisch. Flankiert wird dieses ikonische Stück von zwei Fantasien von Philippe Gaubert und einer Tarantella von Camille Saint-Saëns. Vier Walzer von Dmitri Schostakowitsch und die «Grand Fantasia» für Flöte, Klarinette und Klavier des englischen Komponisten Malcolm Arnold runden diesen musikalischen Vormittag schliesslich stilvoll ab.

Programm

Claude Debussy (1862-1918): Prélude à l’après-midi d’un faune
Philippe Gaubert (1879-1941): Fantaisie für Flöte und Klavier; Fantaisie für Klarinette und Klavier
Camille Saint-Saëns (1835-1921): Tarantella für Flöte, Klarinette und Klavier a-Moll, op. 6
Dmitri Schostakowitsch (1906-1975): Vier Walzer für Flöte, Klarinette und Klavier (Frühlingswalzer; Scherzwalzer; Walzer Nr. 3 aus «Maxims Rückkehr»; Drehorgelwalzer)
Malcolm Arnold (1921-2006): Grand Fantasia für Flöte, Klarinette und Klavier

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Diverses
Schaffhauser Kulturtage

Schaffhauser Kulturtage

Die allerersten Schaffhauser Kulturtage – vom 15. bis 18. Juni 2023. Zusammenkommen. Kultur erleben. Neues entdecken. Schaffhausen spüren mit sämtlichen Sinnen. Ein Kulturfestival für alle. ...
Musik
Dodo Hug & Efisio Contini

Dodo Hug & Efisio Contini

Chansons sans frontières - Songs across the borders Chansons, Global Folk & Songwriting mit Humor und Tiefgang Ein Wiedersehen mit „Madame Dodo“: In den Gründerjahren des ...
Musik
Tango Argentino - Vom Ursprung bis zur Gegenwart

Tango Argentino – Vom Ursprung bis zur Gegenwart

Mit dem Cuarteto Rotterdam Bandoneón: Michael Dolak (Dtl.) Violine: Susanne Cordula Welsch (Dtl.) Piano: Judy Ruks (Niederlande) Kontrabass: Facundo Leónidas Di Pietro (Arg.) Eintritt ...