zurück

Seniorenuniversität SH – ABGESAGT!

Seniorenuniversität SH – ABGESAGT!
Senioren

Montag, 17.01.2022

14:30 Uhr

Sorell Hotel Rüden
Oberstadt 20
8200 Schaffhausen

Karte

Eine Zeitreise ins Mittelalter 4: Hinwendung zur Eidgenossenschaft, Seelenheil und Reformation, Neuorganisation der Stadt bis zum Munotbau 1460–1600

Kurt Bänteli, MAS, Vermittlung von Archäologie und Geschichte, Schaffhausen

Die Geschichte unserer fast tausendjährigen Stadt und ihrer Bauwerke präsentiert sich in einem neuen Licht, durch die archäologischen Ausgrabungen und Gebäudeuntersuchungen der letzten vier Jahrzente. In den ersten beiden Vorträgen wurde die neue Stadtgenese vorgestellt, mit dem Auf- und Ausbau der Stadtbefestigung, der Stadtburg, drei Klöstern und den Wohnquartieren mit ihrer Infrastruktur.

Nun verfolgen wir die politische Entwicklung von der habsburgischen Landstadt zur freien, aber auch isolierten Reichsstadt, verwickelt in verschiedene Kleinkriege. Schliesslich wandte sich Schaffhausen vom Bodenseeraum ab und hin gegen Süden zur Eidgenossenschaft. Die bald darauf folgende Reformation führte zur Neuorganisation unserer Stadt. Durch die Aufhebung der Klöster gelangte sie in den Besitz erheblicher Reichtümer. Dieser Wohlstand führte zu einem Bauboom auf dessen Höhepunkt schliesslich der Munot entstand.

Eine noch nicht öffentliche, einzigartige Häuserdatenbank welche die in den Schriftquellen zwischen 1250 –1780 überlieferten Stadtbewohner in ihren 600 Häusern verortet, ermöglicht grosse und kleine Einblicke in die damalige Lebensgemeinschaft innerhalb der Stadtmauern und der näheren Umgebung. Sie zeichnet ein realitätsnahes Bild des Zusammenlebens in unserer Stadt, das sich vom heutigen oft nur wenig unterscheidet, aber einen eindrücklichen Kontrast bildet zu dem verzerrten Bild eines finsteren Mittelalters das heute noch oft vermittelt wird. Tausende Schaffhauser die keinen Eingang in die Geschichtsbücher gefunden haben, lassen sich durch diese Datenbank neu entdecken und erstmals erhalten die bislang vielfach ignorierten Schaffhauserinnen ihren verdienten Platz in der Stadtgeschichte. Und schliesslich erscheinen die bekannten Protagonisten der Geschichte oft in neuen Facetten.

Einzeleintritt: Fr. 15.–
Jahresabo: Fr. 210.- (Einzel) / 380.- (für Ehepaare) 

Der Eintritt ist nur mit einem gültigen Impfzertifikat erlaubt. Bitte halten Sie das COVID-Zertifikat in der App oder auf Papier sowie Ihren Ausweis für die Einlasskontrolle bereit. Weiter gelten anlässlich jeder Vorlesung die aktuellen Vorgaben des BAG (Maskenpflicht, etc.) sowie das Schutzkonzept des Hotels Rüden.

Bühne
Comedia Zap - «Zeitlupe»

Comedia Zap – «Zeitlupe»

«Zeitlupe» stellt der Ruhelosigkeit schelmisch ein Bein und nimmt den Zeitgeist unter die Lupe, denn in der verlangsamten Wiedergabe – der Zeitlupe – erkennt man das ...
Bühne
Jugendclub Momoll Theater - «An der Decke leuchten die Sterne»

Jugendclub Momoll Theater – «An der Decke leuchten die Sterne»

Werkstattproduktion Für junge Menschen ab 11 Jahren und Erwachsene. Ein Stück, welches – mit viel Gespür und inspirierender Ästhetik – vom Älterwerden, von Zugehörigkeit, vom Umgang ...
Klassische Musik
Bruggmann/Bärtschi (CH) - «Winterreise»

Bruggmann/Bärtschi (CH) – «Winterreise»

360 Grad Konzertreihe Kornelia Bruggmann (Stimme) und Werner Bärtschi (Klavier) interpretieren Schuberts «Winterreise». Ein Jahr vor seinem Tod komponiert Franz Schubert im Herbst ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!