zurück

Paris Hauptstadt des 19. Jh. – Impressionismus im Kontext

Paris Hauptstadt des 19. Jh. – Impressionismus im Kontext
Worte

Mittwoch, 15.11.2017

18:15 - 20:00 Uhr

Schneiderstube
Vordergasse 51
8200 Schaffhausen

Karte

Vortrag

Die Impressionisten malten nicht nur sonnige Landschaften, zu ihrem Motivschatz zählte auch das Pariser Alltagsleben. Wer genauer hinsieht und die Bildinhalte hinterfragt, enthüllt die Sozialgeschichte einer bürgerlichen Gesellschaft im 19. Jahrhundert.

Welchen Einfluss übten die neuen illustrierten Zeitungen auf Manet aus? Worin lag der Reiz des Quartier des Batignolles, des Pont de l’Europe und des Gare Saint-Lazare? Warum wurden die Gemälde von Manet bis Caillebotte am Salon refüsiert? Was versteckt sich hinter der Fröhlichkeit der jungen Leute, die sich auf den vielen Sonntagsbildern in der Pariser Umgebung vergnügen? Welchem Schicksal sahen die Balletttänzerinnen auf Degas Bildern in der Realität entgegen, und in welchem Milieu bewegte sich Manets Nana? – Ganzheitlich betrachtet, sind viele Meisterwerke des Impressionismus auch wichtige Zeitzeugen aus der Sozialgeschichte des Pariser Stadtlebens.

Pop/Rock/Jazz
Marla Glen (USA)

Marla Glen (USA)

Eine Illusion im Scheinwerferlicht Das Bühnenoutfit besteht seit jeher aus Nadelstreifenanzug, Hemd und Krawatte, ein tief ins Gesicht gezogener Hut ist ebenso Pflichtutensil im Scheinwerferlicht. ...
Diverses
St. Patrick’s Day - Der Rheinfall erstrahlt in grün

St. Patrick’s Day – Der Rheinfall erstrahlt in grün

Bereits zum fünften Mal ist die Schweiz Teil des «Global Greening» am Irischen Nationalfeiertag St. Patrick´s Day. Als einziger Standort in der Schweiz wird der Rheinfall mit seiner ...
Diverses
Velobörse

Velobörse

Rechtzeitig zum Start der Velosaison findet erneut in der KSS-Eishalle (IWC-Arena) auf der Breite die beliebte Velobörse von Pro Velo Schaffhausen statt. Abgabe und Verkauf der Velos sind am ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!