zurück

Olaf Breuning und Yves Netzhammer

Olaf Breuning und Yves Netzhammer
Ausstellungen

Mittwoch, 19.09.2018 - Samstag, 08.12.2018

Mo: geschlossen
Di: geschlossen
Mi: 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
Do: 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
Fr: 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
Sa: 10 bis 16 Uhr
So: geschlossen

Galerie Mera
Mühlentalstrasse 185
8200 Schaffhausen

Internet: galerie-mera.ch
Karte

Ausstellung

Anlässlich der bevorstehenden Ausstellung von Yves Netzhammers aktuellem Werk im Museum zu Allerheiligen zeigt die Galerie Mera in Kooperation mit dem Kunstverein Schaffhausen eine Fotoserie, die er und Olaf Breuning – beide 1970 geboren und in der Region Schaffhausen aufgewachsen – zu Beginn ihrer Karrieren gemeinsam geschaffen haben. Die Vernissage findet in Anwesenheit Yves Netzhammers an der Museumsnacht statt (Gespräch um 20:00 Uhr).

Während Netzhammer wie Breuning dank ihres eigenständigen Werks mittlerweile international als Installations- und Multimediakünstler ein Begriff sind, beschritten sie einen ersten kurzen Abschnitt ihres Wegs zusammen in Schaffhausen: Am Fronwagplatz teilten sie sich zunächst eine Wohnung und experimentierten in einem eigens eingerichteten Fotolabor, ehe sie an der Mühlentalstrasse ein Atelier bezogen.

Aus dieser Zeit ging die nun erstmals in einem grösseren Rahmen ausgestellte Serie von Farbfotografien hervor. Sie ist allein schon insofern einmalig, als es das einzige Gemeinschaftswerk dieser zwei in den Jahren 1999 und 2001 nacheinander mit dem Manor-Preis Schaffhausen ausgezeichneten Künstler ist. Die Galerie Mera schätzt sich glücklich, diese Werke in einer Auflage von jeweils drei Exemplaren anbieten zu können.

Diverses
Aschi Widmers Viajar viajar! Von La Paz nach Hollywood

Aschi Widmers Viajar viajar! Von La Paz nach Hollywood

Aschi Widmers neue Live-Multivisions Show. Statt eines Koffers in Berlin hatte der Berner Fotojournalist und Geschichtenerzähler Aschi Widmer einen Töff in La Paz, Bolivien stehen. Vier Monate ...
Bühne
Bea von Malchus - «Yankee Jodel»

Bea von Malchus – «Yankee Jodel»

Erzähltheater von und mit Bea von Malchus Hurrah! Wir verreisen. Mit Mark Twain. In die Schweizer Alpen. Und zwar zu Fuß. Es ist 1878. Zunächst verschlafen wir fünf spektakuläre Sonnenaufgänge. ...
Bühne
Glauser Qunitet - «Gotthard»

Glauser Qunitet – «Gotthard»

Schauwerk, das andere Theater präsentiert: Suff, Puff und ein schlimmes Geheimnis - Musiktheater Ein literarisches Konzert mit Musik von Daniel R. Schneider nach der Novelle von Zora del ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!