zurück

NEN

NEN
Pop/Rock/Jazz

Donnerstag, 21.12.2017

20:30 Uhr

Kammgarn
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.kammgarn.ch
Tickets Karte

Ein einmaliges Projekt mit einem einmaligen Instrument

NEN ist ein Kollektiv aus drei Musikern und einer Musiker-Tänzerin. Vier Künstler aus unterschiedlichsten Richtungen finden im Jahre 2015 zusammen, um eine gemeinsame musikalische Idee zu verfolgen.

Alle mit jahrzehntelanger Erfahrung aus unzähligen Eigen-Produktionen, abgefahrenen Projekten, weltweiten Touren und Plattenaufnahmen. Das einzigartige Instrumentarium lässt aufhorchen. Ein elektroakustischer Klangkörper namens Xala III - ein selber erfundenes Unikat, das Ania Losinger mit Flamencoschuhen und menschenhohen Stöcken betanzt. Archaisch wie eine Amazone, geschmeidig wie ein Oktopus webt sie instrumentale Stimmen, stampft löchrig-prägnante Grooves in die Bretter, surft mit ihrem flossartigen Instrument durch die Wogen und füllt den Raum mit ihrer Präsenz.

Gleich nebendran ein unerhört überraschender E-Bass. Gespielt vom schwedischen Meisterbassisten Björn Meyer. Als subtiler Begleiter des tunesischen Oud-Spielers Anouar Brahem öffnet er bei NEN die Tore zu fernen Ländern, schwingt aus den Tiefen seines Sechs-Saiters auf zu seelen-erwärmenden Gesangslinien. Oder knetet seinen Bass, bis die Luft flirrt und der Saal zu vibrieren beginnt.

Seitlich angedockt, zwischen Fender Rhodes und Vibraphon steuert Mats Eser das Boot souverän durch die Fluten der ineinander verschachtelten Rhythmen. Seine Kunst, akustische und elektronische Klänge musikalisch in Szene zu setzen, sein breites stilistisches Spektrum und sein Spiel als Multi-Instrumentalist verschaffen ihm die Übersicht, mit der er die Klangreise zusammenhält.

Auf einem akustisches Drum Set phrasiert Chrigel «Tian» Bosshard die meist ungeraden Metren und polymetrischen Überlagerungen mit einer Selbstverständlichkeit, als wären sie ihm in die Wiege gelegt worden. Er lotet die Sound-Register seines Instrumentariums bis in alle Extreme aus, übernimmt die Rolle des energiegeladenen Groove-Drummers, der die komplex gewobenen Soundscapes von NEN antreibt und gleichzeitig auf den Punkt bringt.

NEN ist NEN und will in keine Schublade passen. Und wer ein NEN-Konzert hört und sieht, gerät in den typischen NEN-Sog, kommt nicht so schnell wieder davon. Eine Herausforderung also - mit glücklichen Folgen!

Ania Losinger - Xala III (erstes betanzbarers, elektroakustisches Bodenxylophon der Welt)
Björn Meyer - E-Bass
Chrigel «Tian» Bosshard - Drums
Mats Eser - Fender Rhodes/Vibes

Tür: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: CHF 29.-/24.- (Legi, AHV, StuCard, SHKB-Maestro)

Pop/Rock/Jazz
Marla Glen (USA)

Marla Glen (USA)

Eine Illusion im Scheinwerferlicht Das Bühnenoutfit besteht seit jeher aus Nadelstreifenanzug, Hemd und Krawatte, ein tief ins Gesicht gezogener Hut ist ebenso Pflichtutensil im Scheinwerferlicht. ...
Pop/Rock/Jazz
Rock am Randen 2018

Rock am Randen 2018

Line-Up: Dodo (Pfingstweid-Tour) unterstützt von von den Sängerinnen Rita Roof und Carla Puccini Baba Shrimps (Road to Rome) Hielo Tickets: CHF 23.- (Vorverkauf Ticketcorner) Infos ...
Bühne
tanz:now 2018

tanz:now 2018

Neue Strömungen aus der Tanzwelt ins Programm aufzunehmen, gehört zum Konzept des Festivals tanz:now, dem Tanzfestival des Phönix Theaters und der Kulturstiftung des Kantons Thurgau. Im Programm der ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!