zurück

Malancuneia – Rätoromanische Volkslieder

Malancuneia – Rätoromanische Volkslieder
Musik

Sonntag, 03.02.2019

17:00 Uhr

Theaterturm Julierpass
Julierpass
7457 Bivio

Karte

«Malancuneia» ist rätoromanisch und bedeutet «Heimweh». Das Liedgut der Rätoromanen besteht zu einem grossen Teil aus Heimwehliedern, die von grosser Melancholie geprägt sind. In der wehmütigen Stimmung der einfachen Volksweisen spiegelt sich die jahrhunderte alte, wirtschaftlich bedingte Emigration der Bündner Bauern, die ihr Brot in den Metropolen Europas verdienen mussten. Die von Heimweh getriebenen Emigranten kehrten - wenn immer möglich - im Alter in die Heimat zurück und brachten nicht selten Wohlstand und Wissen in die einfachen Bergdörfer zurück.

Die «Malancuneia» wird in vielen Liedern überhöht und als Sehnsucht nach dem Paradies, der ewigen Heimat im Himmel gedeutet. Die leise fallenden Schneeflocken bringen derWelt Tod und Verklärung. Der Wanderer unter dem Sternenhimmel sehnt sich nach dem Mai, der für ewiges Leben steht. Die apokalyptische Frau weint um ihr geliebtes Kind, das in den Himmel entführt wurde und singt ihm ein leises Wiegenlied.

Bühne
Floriana Sommerauer - «Das Jagdgewehr»

Floriana Sommerauer – «Das Jagdgewehr»

Schauwerk, das andere Theater präsentiert: Nach einer Erzählung des japanischen Autors Yasushi Inoue Floriana Sommerauer ist in Schaffhausen aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren in ...
Pop/Rock/Jazz
Christoph Grab -  Reflections

Christoph Grab - Reflections

So hat man die magische Musik des Pianoforte-Maestros und Jazzvisionärs Thelonious Monk (1917-1982) noch nie gehört! Das Trio des Alt- und Tenorsaxophonisten Christoph Grab rückt sowohl ein ...
Pop/Rock/Jazz
Jazztreff Schaffhausen

Jazztreff Schaffhausen

Blue Hot Five (CH) Traditional Jazz der 20er und 30er Jahre Der Name Blue Hot Five bezieht sich auf die Blue Five von Clarence Williams und auf die legendäre Louis Armstrong Hot Five in ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!