zurück

Malancuneia – Rätoromanische Volkslieder

Malancuneia – Rätoromanische Volkslieder
Musik

Freitag, 01.02.2019

17:00 Uhr

Theaterturm Julierpass
Julierpass
7457 Bivio

Karte

«Malancuneia» ist rätoromanisch und bedeutet «Heimweh». Das Liedgut der Rätoromanen besteht zu einem grossen Teil aus Heimwehliedern, die von grosser Melancholie geprägt sind. In der wehmütigen Stimmung der einfachen Volksweisen spiegelt sich die jahrhunderte alte, wirtschaftlich bedingte Emigration der Bündner Bauern, die ihr Brot in den Metropolen Europas verdienen mussten. Die von Heimweh getriebenen Emigranten kehrten - wenn immer möglich - im Alter in die Heimat zurück und brachten nicht selten Wohlstand und Wissen in die einfachen Bergdörfer zurück.

Die «Malancuneia» wird in vielen Liedern überhöht und als Sehnsucht nach dem Paradies, der ewigen Heimat im Himmel gedeutet. Die leise fallenden Schneeflocken bringen derWelt Tod und Verklärung. Der Wanderer unter dem Sternenhimmel sehnt sich nach dem Mai, der für ewiges Leben steht. Die apokalyptische Frau weint um ihr geliebtes Kind, das in den Himmel entführt wurde und singt ihm ein leises Wiegenlied.

Diverses
Jubiläumsfest Lindli-Huus

Jubiläumsfest Lindli-Huus

Jubiläumsfest 20 Jahre Lindli-Huus Wir laden Sie herzlich ein mit uns in der Kammgarn 20 Jahre Lindli-Huus zu feiern. 19:30 Uhr Begrüssung 19:50 Le Bistro – Zirkustheater Le ...
Diverses
Welcome Zmittag

Welcome Zmittag

Bereits zum zweiten Mal findet am 29. Juni auf dem Fronwagplatz* ein wunderbares Gelage statt. Von, für und mit Geflüchteten – gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Sei mit dabei! Komm zum ...
Worte
Menschenleben retten ist kein Verbrechen

Menschenleben retten ist kein Verbrechen

Claus-Peter Reisch, Kapitän des Seenotrettungsdienstes «Lifeline», berichtet über seine Arbeit und Erfahrungen. «Was ist bloss aus diesem Europa geworden, das Schiffskapitäne, ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!