zurück

Lücke – Systemfehler durch Irrtum und Defekt

Lücke – Systemfehler durch Irrtum und Defekt
Ausstellungen
Felix Baudenbacher: Fifteen Pigs

Samstag, 17.02.2018 - Sonntag, 08.04.2018

Mo: geschlossen
Di: geschlossen
Mi: geschlossen
Do: 18 bis 20 Uhr
Fr: 16 bis 18 Uhr
Sa: 12 bis 16 Uhr
So: 12 bis 16 Uhr

Vebikus Kunsthalle Schaffhausen
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.vebikus-kunsthalle-schaffhausen.ch
Karte

Eine Gruppenausstellung

Die Vebikus Kunsthalle Schaffhausen befindet sich an einem Ort, dessen Vergangenheit auf die industrielle Fertigung eines Massenprodukts zurückgeht. Gleichförmigkeit in der Masse schafft eine Systematik und Regelmässigkeit, in der Abweichungen und Variationen nicht vorgesehen sind. Abweichendes wird sofort als Fehler entlarvt, der entsteht, wenn die Maschine oder das System versagt oder die menschliche Unzulänglichkeit dazwischenfunkt. In der Kunst ist vieles erlaubt. Doch auch hier gelten gewisse Regelungen, die durchbrochen werden können. Es entstehen Lücken, die absichtlich herbeigeführt werden und nicht mit dem übereinstimmen, was erwart- und vorhersehbar ist.

«Lücke» ist eine Ausstellungstrilogie, die von April bis Mai mit der gleichen Gruppe Künstlerinnen und Künstler im Kunsthaus L6 in Freiburg im Breisgau ihre Fortsetzung findet und im Oktober in der Villa Renata in Basel endet. Ortsabhängig wird jedes Mal ein anderer Aspekt des Themas aufgegriffen. In Schaffhausen: Lücke – durch Irrtum und Defekt.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler
Felix Baudenbacher (*1977 CH, London und Basel) überführt abstrakte Malerei in den skulpturalen architektonischen und temporalen Raum.
Anja Braun (*1985 DE, Basel) experimentiert in Raum und Zeit mit Farbpigmenten, Magnetismus und Oberflächen.
Ted Davis (*1983 USA, Basel) schafft mit binären Codes interaktiv veränderbare Bildwelten.
Jean-Claude Houlmann (*1972 CH, Basel und Lörrach) durchbricht die Regelmässigkeit von Mustern mit irritierenden Fremdkörpern.
Claudia Kübler (*1983, Zürich) setzt sich mit Löchern jeglicher Art, mit Fehlendem, Unverständnis und Unvermögen auseinander.
Gerda Maise (*1947, Basel) besetzt mit Skulpturen aus dem Nichts unerwartete Orte mit Kunst.
Frédéric Pagace (*1973 FR, Strasbourg) verbindet Keramik und Technologie zu biomorphen Gebilden mit faszinierenden Eigenschaften.

Kuratorin
Sonja Gasser (*1985, Zürich) interessiert sich für Ortsspezifik und verschiedene Kunstformen, die jenseits der
klassischen Gattungen neue Impulse setzen.

Diverses
SN Koffermärt

SN Koffermärt

Zum vierten Mal findet der SN-Koffermärt statt.  Lassen Sie sich verzaubern von über 28 Koffern mit selbst gemachten Einzelstücken von regionalen Anbietern! Ausstellerliste unter ...
Party
Colors

Colors

DJs Phat Phillie, Pfund 500, Mack Stax, CutXact «Me? Well, I’ve never been there / Well, perhaps once, but I was so engulfed in the Olde E, I never made it to the door / You speak of ...
Bühne
Theater Hallau - «Ein Käfig voller Narren»

Theater Hallau – «Ein Käfig voller Narren»

Premiere Eine verruchte Komödie. Viele kennen den Film von 1978 «La Cage aux Folles». Basierend auf dem Theaterstück von Jean Poiret gibt es die Geschichte einer Ehekrise, mit allen ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!