zurück

Lesung mit Berthold Seliger (D)

Lesung mit Berthold Seliger (D)
Worte

Mittwoch, 22.01.2020

20:00 Uhr

TapTab
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.taptab.ch
Tickets Karte

Das neue Buch von Berthold Seliger
Berthold Seliger – Vom Imperiengeschäft. Wie Großkonzerne die kulturelle Vielfalt zerstören

Der deutsche Publizist, Konzertagent/Tourveranstalter Berthold Seliger berichtet nah am Puls über die Neustrukturierung der Märkte in der Musikindustrie. Spannend wie ein Krimi. Und mit Ideen für Auswege.

«They can’t take away our music», sangen einst Eric Burdon and War. Tja, denkt man bei der Lektüre von Berthold Seligers Buch, aber alles andere wohl schon. Auch ein kleiner Schuppen wie das TapTab bekommt es zu spüren – das Konzertgeschäft hat sich in den letzten Jahren massiv verändert: Grosse Player teilen immer grössere Stücke des Kuchens untereinander auf, es herrscht massives Verdrängungsgerangel, und über allem steht die zunehmende Eventisierung. Oft leiden darunter die Musikerinnen und Konzertbesucher. Berthold Seliger liest/erzählt bei uns aus seinem Buch «Vom Imperiengeschäft – Konzerte, Festivals, Streaming, Soziales. Wie Grosskonzerne die kulturelle Vielfalt zerstören». Er durchleuchtet darin die internationale Konzertbranche und gibt Einblicke in die dubiosen Tricks im Ticketing. Die ganze Misere in diesem Bereich ist für Seliger aber auch Anlass für konkrete Vorschläge: Man könnte etwa mit konsequenter Gesetzgebung die Machenschaften der Konzerne eindämmen, die die kulturelle Vielfalt gefährden. Seliger erklärt, wie unabhängige Musikclubs (wie auch das TapTab), soziokulturelle Zentren und Künstler-orientierte Festivals Möglichkeitsräume werden, in denen eine Kultur jenseits der globalen Player stattfinden kann, und wie das Musikstreaming funktioniert. Er beschreibt die soziale Situation von Musikern und Kulturarbeiterinnen und schlägt Lösungen wie Mindestgagen vor. Basis seiner Überlegungen sind immer die Interessen der MusikerInnen und der Konzertbesuchenden. Nur wenn sich diese gegen die Imperiengeschäfte der Kulturindustrie wehren, wird die kulturelle Vielfalt in unserer Gesellschaft erhalten bleiben.

Türöffnung 19:30
Beginn 20:00
Ende 22:30
Preis 10.-/5.-
Eintritt ab 16 J.
Veranstalter TapTab

Party
Tanzbude

Tanzbude

Floorfillers DJ-Team Die Nächte werden länger, die Tage kürzer. Bald bläst uns kühlerer Wind ins Gesicht. Die Bäume schmücken sich mit den schönsten Herbstfarben und die ersten Blätter fallen zu ...
Internet
Klassische Musik - Lukas Stamm: pour passer la mélancolie

Klassische Musik – Lukas Stamm: pour passer la mélancolie

 ...pour passer la mélancolie... Werke von Froberger, DAnglebert und Bach für Cembalo solo. Angesichts der Melancholie, die uns in Zeiten des Social Distancing überfällt, habe ich ein ...
Bühne
Christine Prayon - «Die Diplom Animatöse»

Christine Prayon – «Die Diplom Animatöse»

Aktuelles Programm – Kabarett Auf dem Höhepunkt ihrer Animatösen-Karriere wendet sich Christine Prayon den Enthüllungen zu, auf die wir lange gewartet haben. Sie verrät uns endlich, wer sie ...