zurück

Jugendclub Momoll Theater – «An der Decke leuchten die Sterne»

Jugendclub Momoll Theater – «An der Decke leuchten die Sterne»
Bühne

Montag, 07.03.2022

20:00 Uhr

Fass-Bühne
Webergasse 13
8200 Schaffhausen

Internet: www.fassgenossenschaft.ch
Karte

Werkstattproduktion

Für junge Menschen ab 11 Jahren und Erwachsene.

Ein Stück, welches – mit viel Gespür und inspirierender Ästhetik – vom Älterwerden, von Zugehörigkeit, vom Umgang mit schwierigen Lebenssituationen und einer ungewöhnlichen Freundschaft handelt.

Jenna ist eine gewöhnliche Jugendliche. Sie hat eine beste Freundin, gehört nicht zu den Beliebtesten in der Klasse, weiss nicht, ob sie wirklich auf die Party der coolen Vicky gehen soll und ob ihr Busen genug gross ist.
Doch da ist noch was anders: Mamas Krebs.
Einkaufen für Mama oder lieber mit der besten Freundin abmachen? Die sich häufenden Spitalbesuche oder lieber Kaffee trinken gehen und abschalten? Und wann kommt es endlich zum Kuss mit dem süssesten Jungen aus der 3.Oberstufe?

Spiel: Emma Monachesi, Junia Reller, Anouk Eck, Amélie Maag
Inszenierung: Simon Kramer
Szenografie: Linda Rothenbühler /

Produktionsleitung: Olivia Stauffer
Assistenz: Yannik Schneider

An der Decke leuchten die Sterne ist ein Stück von von C. Boman, A. Alnemark, J. Thydell nach dem gleichnamigen Roman von Johanna Thydell, 2009.

Für Schulklassen gibt es Spezialangebote.

Informationen und Reservation unter: www.momoll-theater.ch oder jugendclub@momoll-theater.ch.

Eintritt: Fr. 25.– | 15.– Kinder bis 16 J., Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi

Türöffnung: 15 Minuten vor Beginn

Pop/Rock/Jazz
Crimer (CH)

Crimer (CH)

Gefühlsgewalt und tolle Haare: It’s CRIMER, Baby! Mit seinem aktuellen Album «Fake Nails» macht unser liebster Glam-Popper einmal mehr deutlich, dass die 80er zwar vorbei sind, ...
Klassische Musik
6. Schaffhausen Klassik-Konzert - «Feuervogel»

6. Schaffhausen Klassik-Konzert – «Feuervogel»

«Feuervogel» Maurice Ravel (1875–1937) «Ma Mère l’Oye», Ballettmusik Matthias Pintscher (*1971) «Assonanza II», für Violine und Kammerorchester ...
Bühne
Nessi Tausendschön - «30 Jahre Zenit»

Nessi Tausendschön – «30 Jahre Zenit»

Operation «goldene Nase» – Kabarett   Seit über 30 Jahren befindet sich Nessi Tausendschön auf ihrem eigenen Zenit und ist von dort nicht zu vertreiben. 30 Jahre mondän ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!