zurück

Historischer Verein Schaffhausen

Internet

Dienstag, 23.02.2021

19:30 Uhr

Schaffhausen
online
8200 Schaffhausen

Karte

Auch der Februarvortrag des Historischen Vereins des Kantons Schaffhausen findet online über Zoom statt. Der Vortrag ist öffentlich, den Zugangscode für das Zoom-Meeting erhält man nach Anmeldung auf der Website: https://historischerverein-sh.ch/. Wir freuen uns, wenn Sie den Vortrag ankündigen und besprechen. Ihren Zugangscode schicke ich Ihnen auf Wunsch direkt per Mail.

Der Vortrag führt uns dieses Mal in den Nachbarkanton Thurgau:

Referentin: lic. phil Verena Rothenbühler:
Für Gotteslohn in der Textilfabrik - zur Geschichte der Thurgauer Mädchenheime
Im ausgehenden 19. Jahrhundert herrschte in der Ostschweiz, gerade auch im Thurgau, ein Boom der Stickerei. 1910 beschäftigte die Stickerei in den Kantonen St. Gallen, Appenzell und Thurgau über 60’000 Personen. Dafür brauchten die Fabriken Arbeitskräfte: Mädchen und junge Frauen im Alter von 14 bis 18 Jahren, die erst im Tessin und dann aus Italien rekrutiert wurden. Untergebracht wurden diese Frauen in von Nonnen streng geführten Mädchenheimen. Solche gab es in Arbon, Bürglen, Pfyn, Steckborn, Münchwilen und Weinfelden. Mit der Krise der Textilindustrie nach dem Ersten Weltkrieg und endgültig dann durch die veränderte Gesellschaft der 1960er Jahre kam auch das Ende der Mädchenheime im Thurgau, an die heute nur noch wenig erinnert und zu denen bisher wenig geforscht wurde.

Die Referentin beleuchtet ein kaum bekanntes Stück Ostschweizer Geschichte. Anhand einzigartiger Quellen aus dem Kloster Menzingen rekonstruiert sie die Lebens- und Arbeitsbedingungen der jungen Fabrikarbeiterinnen, kommentiert Verträge zwischen den Menzinger Schwestern und den Fabrikherren und zeigt die Anwerbung junger Frauen in Italien und im Tessin auf. Zudem offenbaren die Quellen das strenge Regime und den eisigen Geist, die in den Thurgauer Mädchenheimen herrschten.

Verena Rothenbühler studierte Geschichte, Kunstgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit und Politikwissenschaften an den Universitäten Zürich und Wien. Sie ist als selbstständige Historikerin tätig und Vizepräsidentin des Historischen Vereins des Kantons Thurgau. Hier: http://www.geschichtebuero.com/ ist ihre Historikerinnen-Website.

Internet
VIDEO ON DEMAND: Ute Lemper - «Rendezvous mit Marlene»

VIDEO ON DEMAND: Ute Lemper – «Rendezvous mit Marlene»

Die Vorstellung vom FR 05. MRZ 2021 (Ersatztermin für den 14. MRZ 2020) muss aufgrund der aktuellen Situation leider abgesagt werden. Als Alternative bieten wir Ihnen vom SO 28. FEB bis SO 07. MRZ ...
Ausstellungen
Rainer Schoch - «Take Away, Kunst zum Mitnehmen»

Rainer Schoch – «Take Away, Kunst zum Mitnehmen»

Wie können wir noch unsere Kunst zeigen und verkaufen, Take Away war die Idee von Rainer Schoch. So wurden die riesigen Schaufenster im Einkaufscenter beim Miros und Denner mit Kunst und Skulpturen ...
Ausstellungen
Beni Bischof & fructuoso/wipf - Doppio II

Beni Bischof & fructuoso/wipf – Doppio II

Open Day, ein Gratiseintritts-Tag, statt einer traditionellen Vernissage Die zweite Ausgabe der «Doppio» Ausstellungsreihe präsentiert Arbeiten von Beni Bischof (*1976 in Widnau/SG) ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!