zurück

Hanspeter Werner – Plasti(c)k-Sackbilder

Hanspeter Werner – Plasti(c)k-Sackbilder
Ausstellungen

Freitag, 19.01.2018 - Freitag, 16.03.2018

Restaurant Leue – üsi Beiz
Hauptstrasse 26
8253 Diessenhofen

Internet: www.leue-event.ch
Karte

Ausstellung

30 Bilder des Schaffhausers Hanspeter Werner hängen ab Freitag, 19. Januar bis 16. März 2018 in den Räumlichkeiten des Event und Kulturlokals LEUE-üsi Beiz in Diessenhofen.

Wie selten im künstlerischen Schaffen trifft der Titel der Ausstellung elementar den lateinischen Ausspruch „nomen est omen“.

Der Künstler bezeichnet seine Schaffensweise als „Recycling-Kunst“. In seinem Atelier stehen unzählige Behältnisse, in denen er gebrauchte Plastiksäcke nach Qualität und Farben sortiert. Er verwendet für seine Bilder diese Säcke, zerreisst sie in kleine Fetzen, dreht daraus Kügelchen und nagelt diese mit kleinen Nägeln nach einer Skizze auf quadratische, ca 50 x 50 cm grosse Holz- oder Spanplatten im Objektrahmen, hinter Glas.

Es verwundert nicht, dass seine Themen oft grafischen Grundformen entspringen, hat Hanspeter Werner doch sein ganzes Berufsleben als Hochbauzeichner gearbeitet. Heute sind in seinen neuesten Bildern auch landschaftliche Themen zu finden.

Aufgewachsen ist der nächstens 67-Jährige in Flurlingen, hat drei erwachsene Töchter und 4 Enkel. Eine der Töchter lebt in der Toskana, die auch für Hanspeter Werner zu seiner zweiten Heimat geworden ist. Drei bis vier Monate des Jahres zieht es ihn in diese malerische Gegend - vorwiegend zur Zeit der Olivenernte, wobei er jeweils kräftig mithilft.

Nach der Frage, wie er auf diese eher seltene Art der Kunstdarstellung gekommen ist, erwähnt Hanspeter Werner, dass er schon vor 45 Jahren einige wenige Versuche in dieser Art gemacht hat – inspiriert durch das Bild eines russischen Malers.
Erst 2014, nach einer persönlich wechselvollen Zeit hat der Künstler wieder auf diese Jugendidee zurückgegriffen.

Hanspeter Werner wohnt in Stein am Rhein, sein Atelier befindet sich in der ehemaligen Gummistrick- und Wirkwarenfabrik – salopp Korsettfabrik genannt, an der Blautraubenstrasse 25 in Schaffhausen, in deren Räumen sich verschiedene Ateliers eingemietet haben.

Bühne
Die Rheinnixen

Die Rheinnixen

Grosse romantische Oper in vier Akten von Jacques Offenbach, Libretto von Charles Nuitter Deutschland, zur Zeit des Ritterkriegs im frühen 16. Jahrundert: Adel, Militär und Zivilbevölkerung werden ...
Bühne
Floriana Sommerauer - «Das Jagdgewehr»

Floriana Sommerauer – «Das Jagdgewehr»

Schauwerk, das andere Theater präsentiert: Nach einer Erzählung des japanischen Autors Yasushi Inoue Floriana Sommerauer ist in Schaffhausen aufgewachsen und lebt seit vielen Jahren in ...
Pop/Rock/Jazz
Ashtrays (CH)

Ashtrays (CH)

Rock / Funk / Blues Und sie sind wieder zurück - auf schmaler Herbst/Wintertour 2018/19 und für einen Abend in der Kerze: Die Ashtrays. Seit gut 25 Jahren die Ostschweizer Rockband mit ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!