zurück

Grosse Vesper – Rachmaninows sakrales Meisterwerk

Grosse Vesper – Rachmaninows sakrales Meisterwerk
Klassische Musik

Sonntag, 14.04.2019

20:00 - 21:00 Uhr

Theaterturm, Julierpass
Julierpass
7457 Bivio

Karte

Sergej Rachmaninow wurde am 20. März 1873 in Russland geboren und wuchs auf dem elterlichen Gut in Nowgorod auf. Die prachtvolle orthodoxe Liturgie, die fast vollständig gesungen wird, prägte ihn schon in frühen Jahren. In seinem «Grosse Abend- und Morgenlob», das 1915 in Moskau uraufgeführt wurde, reflektiert er Kindheitserinnerungen und russische Tradition und komponiert ein Werk von unglaublicher Schönheit. Wenige Jahre nach der Uraufführung des «Grossen Abend- und Morgenlobes», musste Rachmaninow Russland verlassen, seine Kompositionen wurden lange verboten. Für die Aufführungen des «Grossen Abend- und Morgenlobs» wird das Origen Ensemble Vocal unter der Leitung von Clau Scherrer erweitert.

Der Julierturm in der kargen Landschaft wird zum Sinnbild für einen Konzertabend, der von Vergänglichkeit, Tod und Auferstehung weiss – die zentralen Themen der «Ganznächtlichen Vigil».

Worte
Der Spirit der Harmonie

Der Spirit der Harmonie

Referat mit der international bekannten Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer Ein Orchester zu führen ist eine Managementaufgabe auf engstem Raum – mit Blickkontakt und sofortiger ...
Bühne
Ich esse deinen Schatten

Ich esse deinen Schatten

Experimenteller Tanz trifft auf experimentelle Musik Micha Stuhlmann und Beat Keller laden zu einem Erlebnis der besonderen Art ein. In einem archaisch ausgerichteten Kammerspiel begegnet sich ...
Bühne
Herman van Veen & Band

Herman van Veen & Band

Das neue Programm Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist und vor allem melan­cholischer Chansonnier: Seit mehr als vier Jahrzehnten ist der Aus­nahmekünstler Herman van Veen auf ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!