zurück

Fatima Dunn – «Abigstärn»

Fatima Dunn  – «Abigstärn»
Musik

Freitag, 21.01.2022

20:15 - 21:45 Uhr

Phönix Theater
Im Feldbach 8
8266 Steckborn

Internet: www.phoenix-theater.ch
Tickets Karte

Die Cellistin und Singersongwriterin mit Irischen Wurzeln verwebt mit ihrem "One Woman Orchestra" Musikschichten und Melodien zu poetischen, sphärischen Songs.

Bei den Konzerten von Fatima Dunn wartet ein Abend voller Geschichten, subtiler Melodien und dem spielerischen Umgang mit dem Cello: die Künstlerin setzt das Cello nicht nur als Bass-, Harmonie- und Melodie-Instrument ein; sie nutzt es auch perkussiv als Klangkörper. Das Holz des Cellobogens springt auf den Saiten, ein Klopfen in Nähe des Tonabnehmers wird zum rhythmischen Akzent. Das Fundament der Songs besteht aus bluesigen, volkstümlichen oder poppigen Basslinien. Mit Delay-Effekten entstehen gezupfte Patterns, die wie Zahnräder ineinandergreifen und den Song vorantreiben. Klanggebilde wachsen aus feinen Flageoletts heran, bis mehrschichtige, schwebende Flächen entstehen. Grenzen sind Fatima Dunn fremd.

Die Singer/ Songwriterin und Cellistin komponiert auch für Kino, Fernsehen, Hörspiele, Tanz und Theater. Ihr neues Album „Abigstärn“ (TOURBOmusic, 2021) ist ihr erstes Werk, bei dem alle Texte in Mundart verfasst wurden – und sie beeindrucken durch die spürbare Aufrichtigkeit von Fatima Dunn. Sie weiss um die Gefahr von Klischees und Kitsch, die im Schweizerdeutschen lauern. Das in den letzten zwei Jahren entstandene Album klingt verblüffend natürlich, weil diese Songs wiederum aus Improvisationen entstanden sind. So wie Fatima Dunn die Gedanken hochfliegen lässt, so sind ihre Lieder von Zuversicht geprägt.

Foyerbar und Abendkasse öffnen um 19.15 Uhr

Worte
Jean-Jacques Volz - «RETROSPEKTIVE»

Jean-Jacques Volz – «RETROSPEKTIVE»

Lesung Graziella Rossi, Helmut Vogel Die Schauspielerin Graziella Rossi und der Schauspieler Helmut Vogel, die beide mit Jean-Jacques Volz befreundet waren, lesen aus „Kunst- Briefen“ ...
Pop/Rock/Jazz
Jolly & The Flytrap (CH)

Jolly & The Flytrap (CH)

«Le dictionnaire de la lumière»   Südamerikanische Rhythmen, hin und wieder angereichert mit kräftigen Rimshots, die Melodien teilweise herzergreifend, Posaune und Saxophon ...
Bühne
Jaap Achterberg - «Hiob»

Jaap Achterberg – «Hiob»

Im Galizischen Stettl Zuchnow lebt der mausarme Lehrer Mendel Singer mit seiner Familie. Er ist «fromm, gottesfürchtig und gewöhnlich, ein ganz alltäglicher Jude.» Doch wie einst den ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!