zurück

Camerata Variabile – «per aspera ad astra» #SHKULTURMAGAZIN

Camerata Variabile – «per aspera ad astra»
Klassische Musik
Sesson (1504-1589)

Samstag, 12.02.2022

19:30 Uhr

Rathauslaube
Rathausbogen 10
8200 Schaffhausen

Tickets Karte

Nicht viele Musikenthusiasten wissen, dass einige berühmte Schöpfer von Musik an einer gnadenlosen inneren Stimme der  Selbstkritik litten. Dass der Beginn einer Komposition oft wie ein unüberwindliches Felsgebirge erscheint und auch die grössten Komponisten immer wieder Verbesserungen vornehmen, kommt daher, dass ihre Vision des musikalischen Ideals so genau ist, dass sie keine Abweichung duldet.

Schwierig wird es dann, wenn ein Komponist dieser Vision sein Schaffen so bedingungslos unterordnet, dass er viele seiner eigenen Werke vernichtet, wie es Johannes Brahms tat. Auch von György Kurtág weiss man von grossen Schaffenskrisen und dass er seine Oper Fin de Partie mehrere Male neu schrieb. In Esercizio di pazzia, dem Streichquartett des jungen italienischen Komponisten Francesco Filidei rücken wir der Partitur dann ganz direkt – und für einmal ohne Instrumente - zu Leibe.

Luciano Berio
Aus: Duos für zwei Geigen

Johannes Brahms
Intermezzo in a-Moll op. 118 Nr. 2 für Klavier
Intermezzo in h-Moll op. 119 Nr. 1

Francesco Filidei
Esercizio di pazzia II

György Kurtág
Mikroludien op. 13 für Streichquartett

Johannes Brahms
Klavierquintett in f-Moll op. 34

HELENA WINKELMAN, VIOLINE
MIRKA SCEPANOVIC, VIOLINE
ALESSANDRO D’AMICO, VIOLA
CHRISTOPH DANGEL, VIOLONCELLO
STEFKA PERIFANOVA, KLAVIER


Reservation: Tel. 079 132 78 55 oder schlosskonzerte@camerata-variabile.ch
Um die Sicherheit betreffs Covid zu gewährleisten, bitten wir unsere Besucherinnen, ein Covid Zertifikat vorzuweisen.

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Pop/Rock/Jazz
Tom Krailing (CH)

Tom Krailing (CH)

«FLOW» PLATTENTAUFE Buffalo Ballet, Cosmo Alley, PSTCRD, The Pride, Star Ruby – alles Bands, bzw. Projekte von und mit Tom Krailing, den man unter diesem Gesichtspunkt wohl ...
Internet
Pop/Rock/Jazz - Don’t Feed Neighbor’s Cat

Pop/Rock/Jazz – Don’t Feed Neighbor’s Cat

Die beiden groovenden Gentlemen vom Duo «Don’t Feed Neighbor’s Cat» nehmen den Zuhörer mit in einen amerikanischen Jazzkeller der 30er und 40er-Jahre. Bereits mit den ersten ...
Internet
Klassische Musik - Trio Rafale

Klassische Musik – Trio Rafale

Das renommierte Trio Rafale wird am 18. Mai bei uns zu Gast sein und wir dürfen uns sehr auf dieses kontrastreiche Programm freuen: Tango meets Wiener Klassik! Hören Sie aus den vier Jahreszeiten ...