zurück

Blues Max Tram Trio – «Freispiel» #SHKULTURMAGAZIN

Blues Max Tram Trio – «Freispiel»
Bühne

Freitag, 17.03.2023

20:30 Uhr

Kammgarn
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.kammgarn.ch
Tickets Karte

Songs, Stories und tausend tiefblaue Töne für Lorena

Präsentiert von «Schauwerk das andere Theater».

Max hat sich für sein neustes Spielchen sein Traum-Trio zusammengestellt. Richard Koechli an der Gitarre ein Groove-Guru und begnadeter Improvisator.

Kaspar Rast weitgereister Jazzdrummer und als gelernter Geigenbauer auch sensibler Klangfreak. Jeder für sich ein Geschichtenerzähler.

Wir. Drei Primarschulbuben am Mittwochnachmittag. Mit einer Charmoffensive hatten wir uns Zutritt zum Flipperkasten im Hinterzimmer der Metropol-Bar verschafft. Jedes Mal wenn wir auftauchten, zwinkerte Lorena uns zu und mahnte mit dem Zeigefinger auf ihren roten Lippen zu Verschwiegenheit.

Der Kasten war unsere Welt, forderte endlos Hingabe und Taschengeld. Bis es irgendwann «Clock» machte und «Freispiel» aufleuchtete. Das war der Beginn der Neuzeit: Spielen ohne zu bezahlen! Diesem Moment stillen Bubenglücks soll ein halbes Jahrhundert später ein Abend gewidmet werden. Freispiel.

Co-Veranstaltung mit KiK-Kammgarn

Türöffnung | Barbetrieb ab 19:45 Uhr
Eintritt Vorstellung: Fr. 35.– | Fr. 30.– SHKB-Maestro/STUcard | Fr. 25.– Jugendliche mit Legi, IV, Kulturlegi
Dauer 75 Minuten | ohne Pause

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
Die Tür nebenan

Die Tür nebenan

Geniessen Sie einen lustvollen Silvestertheaterabend mit einer Komödie und anschliessendem Apéro mit gemeinsamem Anstossen auf das neue Jahr. Zum Stück: Sie ist Psychologin, beruflich etabliert ...
Party
Hitparaden Party

Hitparaden Party

Die grössten Hits von früher bis heute ins neue Jahr! Die Hitparaden Party rockt dein Silvester und so feiern wir mit den grössten Hits ins neue Jahr! Chartbreaker von heute und Tophits von ...
Klassische Musik
Prospero Consort - «Dramma in musica»

Prospero Consort – «Dramma in musica»

"Die ganze Welt ist eine Bühne, und alle Männer und Frauen nur Spieler.“ lässt William Shakespeare in «Wie es euch gefällt» den melancholischen Jacques in einem Monolog ...