zurück

Biedermann und die Brandstifter

Biedermann und die Brandstifter
Bühne

Freitag, 14.09.2018

19:30 Uhr

Stadttheater
Herrenacker 23
8200 Schaffhausen

Internet: www.stadttheater-sh.ch
Tickets Karte

Schauspiel von Max Frisch, Bearbeitung und Mundartfassung von René Egli

Gottlieb Biedermann ist Hauseigen­tümer und Geschäftsmann, wohl­habend, korrekt und ordnungsliebend. Behaglich und solide hat er sich zusammen mit seiner Frau Babette die Wohnung und das Leben eingerichtet. Hausierer kommen ihm nicht ins Haus, schon gar nicht in der jetzigen Zeit, in der man jeden Tag aus der Zeitung von Brandstiftern erfährt. Doch als eines Tages der Obdachlose Schmitz vor der Tür steht und an Biedermanns Menschlichkeit appelliert, wird dieser weich und lässt den Hausierer auf dem Dachboden nächtigen. Als plötzlich ein zweiter Hau­sierer auftaucht und beide zusammen Benzinfässer auf dem Dachboden lagern, wird Biedermann misstrauisch. Der Glaube an das Gute im Menschen und an gesunden Humor lässt Biedermann dennoch weiterhin das Offensicht­liche ignorieren. Schliesslich hilft er sogar beim Legen der Brandschnur.

MAX FRISCH (1911–1991) schrieb «Biedermann und die Brandstifter» als «Lehrstück ohne Lehre». Die Bühnenfassung wurde 1958 im Schauspielhaus Zürich uraufgeführt. Es gilt als sein bekanntestes Stück und als eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Bühnenwerke überhaupt. Die Parabel über die unheilvolle Fähigkeit des Menschen, eine drohende Gefahr zu ignorieren, um sich selbst zu schützen, ist somit von zeitloser Aktualität: Sie handelt von der Angst vor der eigenen Angst, von der Macht öffentlicher wie privater Panik und vom Verhältnis von Scherz und Ernst, Lüge und Wahrheit.

PRODUKTION Kleine Bühne Schaffhausen
INSZENIERUNG René Egli
BÜHNE & LICHT Urs Ammann
KOSTÜME Helena Helbling

PREISE 40.– | 35.– | 25.– | 20.–
ABO Unterhaltung
INFO Vorverkauf ab 15. AUG 2018
Mit Übersetzung in Gebärdensprache am FR 14. SEP

KÜNSTLERGESPRÄCH mit René Egli: SA 22. SEP im Anschluss an die Vorstellung (Foyer 2. Stock)

Bühne
Ich esse deinen Schatten

Ich esse deinen Schatten

Experimenteller Tanz trifft auf experimentelle Musik Micha Stuhlmann und Beat Keller laden zu einem Erlebnis der besonderen Art ein. In einem archaisch ausgerichteten Kammerspiel begegnet sich ...
Pop/Rock/Jazz
Jean-Paul Brodbeck - 360 Grad

Jean-Paul Brodbeck – 360 Grad

Bereits mit 15 Jahren wurde der 1974 geborene Basler von Lionel Hampton auf die Bühne zum «jammen» geladen. Auf Jazz-Unterricht bei Hans Feigenwinter folgte ein klassisches ...
Pop/Rock/Jazz
Kotzfrucht (GL) - TICKETS ZU GEWINNEN!

Kotzfrucht (GL) – TICKETS ZU GEWINNEN!

Kotzfrucht ist ein notorisches Duo, ein orgelverliebter Auswuchs, eine Wucherung, ein Trieb. Kotzfrucht rennt zwischen Heimorgel-Wildwuchs und Trommelmaschinen-Poesie im Kamelgalopp durch den ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!