zurück

Adrian Stern (CH) #SHKULTURMAGAZIN

Adrian Stern (CH)
Pop/Rock/Jazz

Samstag, 23.03.2024

20:30 Uhr

Kammgarn
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.kammgarn.ch
Tickets Karte

«Bubble»  

Auf das haben viele lange gewartet!
Nach zahlreichen Band-Tourneen macht es Stern nun ganz alleine.

Adrian Stern ist mit seiner Musik in viele Richtungen gegangen – Sein erster Hit «Ha nur welle wüsse» erklang im College Rock Gewand, mit «Alles was Du wotsch» wurde es episch-cineastisch, dann witzig- tänzelnd mit «Lieber Lieder», nachdenklich-akustisch mit «Amerika», elektronisch-pumpend mit «Elektrisch», harmonisch-lyrisch mit «Meer schaffed das» und nun verspielt und ohne Scheuklappen für aktuelle Einflüsse auf seinem neuen Album BUBBLE.

All dies und noch viel mehr kombiniert Adrian Stern nun in einer einmaligen Solo Konzert Show! Mit dabei ein Haufen Instrumente, spannende elektronische Gadgets und eine wunderschöne poetische Licht-Show.

Stern erzählt Geschichten, spielt alle seine Hits in neuem Gewand, präsentiert Bubble, sein aktuelles Album und lässt das Publikum immer wieder Teil des Abends werden, inklusive spontanem Cover Wunschkonzert.

Ein einmaliger und unvergesslicher Abend zum Schwelgen, Singen, Lachen und Träumen!

Komm mit in meine Bubble (-:!  

TÜR 19:30
BEGINN 20:30
GENRE Pop
EINTRITT
VVK: 38.–
AK: 43.–  

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
Uhwieser Theatervirus - «Das Fenster zum Flur»

Uhwieser Theatervirus – «Das Fenster zum Flur»

30 Jahre Uhwieser Theatervirus Das Fenster zum Flur von Curth Flatow und Horst Pillau Regie: Elisabeth Sauter-Rufer Freuen Sie sich mit uns auf ein äusserst zeitloses und unterhaltsames ...
Pop/Rock/Jazz
Marius Bear (CH)

Marius Bear (CH)

«Club Tour 2024» Marius Bear aus dem Appenzell hat in seiner vergleichsweisen kurzen Karriere bereits beeindruckende Erfolge verbucht. Im Jahr 2022 vertrat er die Schweiz mit ...
Pop/Rock/Jazz
Augenwasser

Augenwasser

Die Musik des Solo-Projekts Augenwasser wurde bereits als Soundtrack zu einsamen, schlaflosen Nächten oder als Playlist von verkaterten quasi nicht-existenten Sonntagen beschrieben - die fünfköpfige ...