zurück

35. Schaffhauser Jazzfestival #SHKULTURMAGAZIN

35. Schaffhauser Jazzfestival
Pop/Rock/Jazz

Samstag, 25.05.2024

22:00 - 23:00 Uhr

TapTab
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.taptab.ch
Tickets Karte

Die neue Leichtigkeit des Jazz

Das 35. Schaffhauser Jazzfestival zeigt vom 20.-25. Mai 2024 frech und mutig einen bunten Strauss an regional und stilistisch weit gefächerten Jazz-Blüten. Die spannenden Kombination von etablierten Tonangeber:innen und noch weniger bekannten Entdeckungen lässt aufhorchen!

Ein Trend: Viele Bands, welche nicht aus den Deutschschweizer Jazzmetropolen kommen. Auch das Tessin und die Romandie sind gut vertreten. Schaffhausen steht im Mai ganz im Zeichen des aktuellen Schweizer Jazz, wobei sich der «Jazz» 2024 als einen bunten Strauss von regional und stilistisch diversen Gewächsen zeigt.

Auch im 35. Jahr bleibt das Grundkonzept des Schaffhauser Jazzfestivals als nationale Werkschau bestehen, da wir überzeugt sind, dass eine lebendige Kunstmusik eine Austauschplattform braucht, um sich weiterzuentwickeln. Attribute wie Innovation und Leidenschaft sind das Feuer der Kreation. Wir als Festival bleiben in Bewegung und übernehmen die Vermittlung und die Verstärkung - wir schauen, dass die Musik möglichst viele offenen Ohren erreicht.

Heute:

ELIA AREGGER TRIO
In Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen Luzern und Zürcher Hochschule der Künste.

22:00 UHR - 23:00 UHR

Elia Aregger g, Marius Sommer, b Alessandro Alarcon dr

Elia Aregger präsentiert mit seinem Trio sein Debüt als Bandleader.
Klar im Jazz zu Hause, trifft die Ästhetik des Modern Jazz auf eine geballte Ladung an Improvisation, Risikobereitschaft, Energie und Freiheit. Die Unabhängigkeit der einzelnen Musiker und deren Ideen stehen für die Band und die Musik stets im Vordergrund, sodass Kompositionen spontan neu kombiniert, arrangiert und weiterentwickelt werden.

BEST OF BOTH WORLDS
In Zusammenarbeit mit den Musikhochschulen Luzern und Zürcher Hochschule der Künste.

23:00 UHR - 00:00 UHR

Nathan Triquet dr, Gianni Narduzzi b, Harsh Sandilya g, Loïc Cardinal keys

"Best of Both Worlds", geleitet von Loïc Cardinal, ist eine Fusion aus Jazz und zeitgenössischer Musik. Inspiriert von Bill Laurence und Aaron Parks bietet die Band Eigenkompositionen, die durch analoge Keyboards aufgelockert werden. Sie versprechen eine einzigartige Klanglandschaft.

Tickets:
Festivalpass: CHF 140.– Kammgarn, Haberhaus Bühne, Tap Tab
Tagesicket: CHF 54.– / 34.– (Legi) Kammgarn, Haberhaus Bühne, Tap Tab  

Vorverkauf analog: Musikhaus Saitensprung (ab Mitte April) Unterstadt 27, 8200 Schaffhausen.  

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Diverses
Rheinfest 2024 -  Grösste Open Air Party der Region

Rheinfest 2024 - Grösste Open Air Party der Region

Herrlicher Festplatz direkt am Ufer des Rheins - Die Grösste Open Air Party der Region für alle Generationen gratis Eintritt auf dem gesamten Festareal Öffnungszeiten: Samstag 20.07.2024 ab ...
Pop/Rock/Jazz
8. Street Music Nights 2024 - School Bands Night

8. Street Music Nights 2024 – School Bands Night

Zwischen Juni und September gibt es in der Strassenecke Stadthausgasse/Safrangasse wieder jeden Donnerstag Livemusik, wenn die Street Music Nights ihre achte Saison bestreitet. Dabei treten 33 ...
Pop/Rock/Jazz
Kammgarn Sommer 2024 - Riana (CH)

Kammgarn Sommer 2024 – Riana (CH)

Grillfest Edition Auch dieses Jahr laden wir dich fast den ganzen Sommer hindurch jeweils von Donnerstag bis Samstag, manchmal auch am Sonntag ein, deine Zeit auf unserer Terrasse zu verbringen. ...