zurück

32. Schaffhauser Jazzfestival

32. Schaffhauser Jazzfestival
Pop/Rock/Jazz
Greenwoman–Relaunch

Samstag, 29.05.2021

20:15 Uhr

Kammgarn
Baumgartenstrasse 19
8200 Schaffhausen

Internet: www.kammgarn.ch
Karte

Das Schaffhauser Jazzfestival findet dieses Jahr vom 26. - 29. Mai statt. 2020 wurde das Festivalteam fast auf dem falschen Fuss erwischt, aber eben nur fast. Innerhalb von sieben Wochen hat es den Live-Event in ein online-Streaming-Festival umorganisiert. Und weil es als erstes Festival den Mut dazu hatte, wurde damit dem Schweizer Jazz viel Beachtung zu Teil. Für die Ausgabe 2021 stehen zurzeit drei Szenarien im Raum: ein Live-Festival wie gewohnt, ein Festival mit beschränkter Zuschauerzahl plus Streaming oder erneut ein reines Streaming-Festival. Welche Variante zum Zug kommt wird sich im Frühjahr zeigen...

Heute:
20.15 Uhr Woodoism
Linus Amstad sax, Florian Weiss tb, Valentin von Fischer b, Philipp Leibundgut dr

«Eine Musik die gleichzeitig anspruchsvoll und vergnüglich ist» (Peter Rüedi) spielt das Jazzquartett Woodoism um den Posaunisten Florian Weiss. Die Band kommt ohne Harmonieinstrument aus und präsentiert die vielseitig angelegte Musik des Bandleaders mit Verve, Mut, Swing und den jungen Jahrgänge der Musiker zum Trotz mit Reife und Tiefe.
www.woodoism.ch

21.15 Uhr Grünes Blatt
Irina Ungureanu voc, Matthias Spillmann tp, Urs Vögeli g, Vera Kappeler p, harm , Dominique Girod b

«Foaie verde», grünes Blatt – so beginnen viele rumänische Volkslieder, deren Text sich oft nicht an Menschen sondern an die Natur richtet. Das Quintett um die in Bukarest geborene Sängerin Irina Ungureanu interpretiert auf eigenständige Art und Weise rumänische Volkslieder. Grünes Blatt sucht bewusst nach einem neuen Umgang mit diesem archaischen Volksgut und pendelt zwischen zarten rauhen Momenten, zwischen Liedstrukturen und Improvisation.
www.gruenesblatt.ch

22.15 Uhr Greenwoman–Relaunch
Lukas König dr, b-synth, Claire Huguenin voc, keys, b, Malcolm Braff keys

Die Band «Greenwoman« des welschen Pianisten Malcolm Braff wagt in Schaffhausen eine Neuauflage mit der Sängerin Claire Huguenin und dem österreichischen Schlagzeuger Lukas König. Wie in einem Reagenzglas mischt die Gruppe Electro-Pop über sich wandelnde Rhythmen und verdichtet die Beats und Sounds zu einer einzigartigen, mysteriösem Musik.
www.malcolmbraff.ch

EINTRITT
Festivalpass: Fr. 135.-

Tickets: Kammgarn inkl. TapTab und Rüden 49.-/34.- (Legi)
Sorell Hotel Rüden: Fr. 37.-/33.- (Legi)
Taptab: Eintritt frei 

Tickets / Reservation: E-Mail: info@jazzfestival.ch
Vorverkauf: (ab ca.15. April) Musikhaus Saitensprung, Unterstadt 27, Schaffhausen
Online-Starticket: www.starticket.ch

Bühne
Schön&Gut - «Aller Tage Abend»

Schön&Gut – «Aller Tage Abend»

Präsentiert von «Schauwerk das andere Theater» Im März 2021 kommt mit «Aller Tage Abend» eine neue Folge der «Saga» aus Grosshöchstetten auf die Bühne, wiederum ...
Pop/Rock/Jazz
Elina Duni & Rob Luft (AL/UK)

Elina Duni & Rob Luft (AL/UK)

Verschoben vom 05.12.2020 --- Albanische Folk-Sängerin trifft auf Londoner Jazz-Gitarristen ­– eine musikalische Romanze beginnt. Wobei, Volksmusik im klassischen Sinne sucht man bei ...
Bühne
Schaffhauser Sommertheater -«Don Quijote»

Schaffhauser Sommertheater –«Don Quijote»

Premiere! Nach Miguel de Cervantes | Stückfassung Walter Millns Ein spanisches Dorf lebt in Aufruhr. Einer der ihren ist ausgezogen, um gegen Unrecht, Riesen und feindliche Heere anzutreten. Er ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!