zurück

1. Schaffhausen Klassik Konzert – «DREAMS» #SHKULTURMAGAZIN

1. Schaffhausen Klassik Konzert – «DREAMS»
Klassische Musik

Freitag, 23.09.2022

19:30 Uhr

Kirche St. Johann
Kirchhofplatz 7
8200 Schaffhausen

Internet: www.ref-sh.ch/kirchgemeinden/stjohann
Tickets Karte

Unter dem neuen Motto «Zwischen HIMMEL und ERDE» widmet sich das MCS in der Saison 2022/23 himmlisch schöner, aber gleichzeitig geerdeter Musik.

Unter den Schaffhausen-Klassik-Konzerten finden sich Sternenträume, Ikarusflüge und arktische Klänge. Für Sie auf dem Programm stehen unter anderem Strauss’ «Alpensinfonie», Rautavaaras «Gift of Dreams» und Mendelssohns «Walpurgisnacht». Wir laden Sie gerne in die Welt der klassischen Musik ein!

SAISON-ERÖFFNUNG
«DREAMS»

Sinfonisches Orchester Schweiz

Benjamin Engeli, Klavier
Annedore Neufeld, Leitung

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Ouvertüre zur Oper
«Die Zauberflöte», KV 620

Einojuhani Rautavaara (1928–2016)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 «Gift of dreams»

Johannes Brahms (1833–1897)
Sinfonie Nr. 1 c-Moll, op. 68

Das neu gegründete Sinfonische Orchester Schweiz eröffnet die Konzertsaison 2022/23 festlich mit einem abwechslungsreichen Programm!

Zunächst erklingt die schwungvoll-freudige Ouvertüre zur Oper «Die Zauberflöte» von Wolfgang Amadeus Mozart. Das 1998 entstandene dritte Klavierkonzert von Einojuhani Rautavaara schliesst mystisch-lyrisch daran an. Insbesondere der sphärische Adagio-Mittelsatz lässt aufhorchen, während dem Pianisten Benjamin Engeli – auf den wir uns wieder besonders freuen! – vor allem im dritten Satz einiges an Virtuosität abverlangt wird.

Im Kontrast zu den verträumt-skandinavischen Klangwelten erleben wir in der ersten Sinfonie von Johannes Brahms detailreiche Motivik, unendliche Vielfalt und farbige Instrumentierungen. Das Komponieren seiner ersten Sinfonie war für Brahms eine «Angelegenheit von Leben und Tod». Doch inspiriert von der Textzeile «Hoch auf’m Berg, tief im Tal, grüss’ ich dich vieltausendmal» gelang es Brahms dann doch: Unsterblich sind seine Melodien.

Das Sinfonische Orchester Schweiz (SOS) wurde 2022 gegründet und ist ein ambitioniertes und professionelles Orchester junger Menschen in der Schweiz. Die Corona-Pandemie hat klar vor Augen geführt, mit welchen Schwierigkeiten junge Musikerinnen und Musiker mit Berufsziel Orchestermusiker*in heute zu kämpfen haben. So bietet das SOS Schweizer Hochschulabsolventinnen und -absolventen die Gelegenheit, ihr aussergewöhnliches Talent und Können an der Schwelle zur eigenen Orchesterkarriere in die Praxis umzusetzen.

Verpassen Sie das besondere Konzert dieses neuen und ambitionierten Orchesters nicht!

Neu in der Saison 2022/23 ist, dass unsere Konzerteinführungen im Bistro Meetingpoint (Herrenacker 15) stattfinden. In lockerem Rahmen, mit einem Glas Wein oder Saft zum Apéro, erfahren die Besucher*innen mehr zu den Werken des Abends und können dabei ungezwungen ins Gespräch kommen. Türöffnung ist jeweils um 18.15 Uhr, Beginn der Konzerteinführung ist um 18.45 Uhr.

PREISE CHF: 80|70|45|30
Freier Eintritt für Schüler*innen, Auszubildende und Studierende bis 25 Jahre (Ausgenommen Plätze in der 1. Kategorie: Vorverkauf CHF 10).

Das Kulturmagazin wird unterstützt von:
Bühne
Fölein Da Capo - «Die Ein-Frau-Show»

Fölein Da Capo – «Die Ein-Frau-Show»

Sie hat an Liedern geschliffen, an Reimen gefeilt und am Zeichenstift gekaut. Für einen Abend voller Gekritzel und Gesang, Geloope und Gehupe. Nach ihrem preisgekrönten Programm ...
Bühne
Jugendclub Momoll Theater - «Die Banditenkönigin»

Jugendclub Momoll Theater – «Die Banditenkönigin»

Von Simone Messerli (Uraufführung) für junge Menschen ab 10 Jahren und Erwachsene Spiel/Musik Philippa Lettau, Amélie Maag, Linda Müller, Junia Reller, Cécile Strehler   Präsentiert ...
Bühne
Michael Elsener - «FAKE ME HAPPY»

Michael Elsener – «FAKE ME HAPPY»

Gefällt uns die Welt, so wie sie ist? Nun, die Realität ist selten unsere erste Wahl. Wir entfliehen in Instagram-Scheinwelten, versinken in Netflix-Serien und präsentieren der Welt auf Social Media ...