zurück

«Mondscheintarif» im Theater Mephisto & Co

«Mondscheintarif» im Theater Mephisto & Co
Bühne

Mittwoch, 16.05.2018

20:00 Uhr

Theater Mephisto & Co
Eichhornstrasse 86
78464 Konstanz (DE)

Karte

Liebe, Selbstzweifel und Hoffnung: Ildikó von Kürthys „Mondscheintarif“ eine Achterbahn der Gefühle. Die diesjährige Produktion im Theater Mephisto & Co wartet dabei mit einer ganz besonderen Überraschung auf - Eva Patricia Dietrich steht ganz alleine auf der Bühne.
Cora ist eine interessante Frau - findet sie jedenfalls. Und sie hatte kürzlich den besten Sex ihres Lebens. Mit dem Mann ihrer Träume: Daniel Hofmann, ein gutaussehender, erfolgreicher Arzt. Ihre Hoffnung steigt, endlich den Richtigen gefunden zu haben.
Da gibt es nur ein Problem: Daniel meldet sich nicht. Cora wacht über ihr Telefon, wartet und bangt - und gerät so immer tiefer in einen Strudel aus Zweifel und Hoffnung. Hin- und hergerissen lässt sie die vergangenen Wochen Revue passieren: von der ersten Begegnung über die Gespräche mit ihrer besten Freundin bis hin zur umwerfenden, schicksalhaften Nacht mit Daniel …
„Mondscheintarif“ war 1999 Ildikó von Kürthys Debütroman, der sie sofort auf die Bühne der modernen Frauenliteratur katapultierte. Von Presse und Publikum gleichermaßen gefeiert, bietet die Geschichte einen sehr persönlichen Blick in die Gefühlswelt der modernen Frau. Unter der Regie von Hersilie Ewald spielt Eva Patricia Dietrich die Rolle der Cora mit viel Wortwitz, und zahlreichen Gefühlshochs und -tiefs. Die Gründerin und Vorsitzende des Theaters Mephisto & Co e.V. spielte 2017 in „Intime Fremde“ die Hauptrolle und war auch schon in diversen TV-Produktionen zu sehen, darunter der Konstanzer „Tatort“.
Das Theater Mephisto & Co ist ein professionelles Theater in Konstanz, das 2009 von Eva Patricia Dietrich gegründet wurde und mittlerweile ein gemeinnütziger Verein ist. Die Spezialität des freien Theaters sind zeitgenössische Stücke, die sich um das Spannungsfeld der zwischenmenschlichen Beziehungen in allen Variationen dreht. Als Bühne dient die „Belle Etage“ von Schloss Seeheim, auf dem schon der kaiserliche Finanzminister Adolf von Scholz wohnte. „Intime Fremde“ ist die mittlerweile zehnte Inszenierung des freien Theaters. Darüber hinaus ist das Theater seit 2014 auch Bühne für preisgekröntes Kabarett. Dank der Unterstützung von Sponsoren und Spenden ist das freie Theater in der Lage weiter zu agieren, wenngleich dringend noch mehr Unterstützung für den gemeinnützigen Verein gesucht wird.

Pop/Rock/Jazz
Whiskey Shivers (USA)

Whiskey Shivers (USA)

DJ Fancy Fingers Das texanische Zentrum von Musik und Freaktum wirbt mit dem selbstironischen «Keep Austin weird!» Die Whiskey Shivers beherzigen das: Sie kombinieren frenetischen ...
Musik
The Gregorian Voices

The Gregorian Voices

«Gregorianik meets Pop – Vom Mittelalter bis heute» Am Freitag, den 18. Januar 2019 findet im Rahmen ihrer Jahresauftakttournee 2019 durch die Schweiz ein weiteres, ...
Bühne
Theater Hallau - «Ein Käfig voller Narren»

Theater Hallau – «Ein Käfig voller Narren»

Eine verruchte Komödie. Viele kennen den Film von 1978 «La Cage aux Folles». Basierend auf dem Theaterstück von Jean Poiret gibt es die Geschichte einer Ehekrise, mit allen ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!