zurück

Orgeljubiläum – «50 Jahre Orgel»

Orgeljubiläum – «50 Jahre Orgel»
Musik

Samstag, 24.02.2018 - Sonntag, 25.02.2018

10:30 - 18:15 Uhr

Ref. Kirche Oerlikon
Oerlikonerstr. 99
8057 Zürich-Oerlikon

Karte

Die Orgel der Reformierten Kirche wird 50 Jahre alt. Feiern Sie mit uns dieses grosse Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen, die zeigen, dass die Orgel ein Instrument ist, das allen Stilen, allen Epochen und allen Musikrichtungen gewachsen ist. Motto des Jubiläums ist «Die Orgel – ein Instrument für alle».

Das Programm:

Samstag, 24. Februar 2018

10.30 Uhr – Der Froschkönig (Orgelmärchen)
Um 10.30 Uhr wird auf der Orgelempore fu?r Jung und Alt ein Orgelmärchen aufgefu?hrt. Ursina Lüthi erzählt in Mundart die grimmsche Geschichte vom Froschkönig. Christian Gautschi untermalt das Geschehen mit kurzen musikalischen Inputs, um die Vielfalt der Orgel klanglich zu präsentieren. Anschliessend haben alle die Möglichkeit, die Orgel selber zu spielen und Fragen zum Instrument zu stellen.

13.00 / 14.00 / 15.00 Uhr – Geschichten zur Orgel
Am Nachmittag finden jeweils zur vollen Stunde drei halbstündige Kurzvorträge statt, eine Gelegenheit, die Orgel etwas näher kennen zu lernen:
• Um 13.00 Uhr erzählt Christian Gautschi von der Geschichte der Orgel als Instrument. Wussten Sie, dass die Orgel ursprünglich ein Arenainstrument gewesen ist?
• Um 14.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, alle sechzig Register der Orgel mit Christian Gautschi klanglich kennen zu lernen.
• Um 15.00 Uhr erzählt Alain Ott, der Orgelverantwortliche von Genf Orgelbau SA, von der Konzeption und dem Einbau der jetzigen Orgel in der Kirche.
Nach den Vorträgen besteht immer die Möglichkeit, Fragen zu stellen, und in der Bullingerstube lädt das Orgelcafé dazu ein, weiterzudiskutieren und sich auszutauschen.

16.00 Uhr – Orgelführung
Während der etwa 30-minütigen Führung zeigt Christian Gautschi den Spieltisch und das Innere der Orgel.

17.00 Uhr – Der Karneval der Tiere
Das Familienkonzert schliesst diesen ersten Festtag ab. Der bekannte «Karneval der Tiere» von Camille Saint-Saëns (1835–1921) erklingt in einer Version für Orgel zu 4 Händen und 4 Füssen, interpretiert von Mayu Okishio und Christian Gautschi. Johannes Bösiger liest Loriots Text zur Komposition.



Sonntag, 25. Februar 2018
10.00 Uhr – Festgottesdienst
Der Festgottesdienst um 10.00 Uhr geht der Festmusik in der Bibel nach. Pfarrer Ralph Mu?ller nimmt diesen Gedanken auf, und die traditionelle Fasnachtspredigt in Versform rundet das Ganze ab. Christian Gautschi lässt selbstverständlich auch im Gottesdienst festliche Orgelklänge erschallen.

11.15 Uhr – Matinée-Konzert mit Musik aus aller Welt
Im Anschluss an den Gottesdienst findet um 11.15 Uhr ein 30-minütiges Matinée-Orgelkonzert statt. Christian Gautschi spielt festliche Musik für Orgel aus aller Welt.

17.00 Uhr – Jubiläumskonzert mit Musikschaffenden aus Zürich-Nord
Die fünf Interpreten zeigen in diesem Konzert, dass die Orgel nebst klassischer Musik auch Schweizer Tänze oder Musik von Queen erklingen lassen kann. Zudem sind nebst der Orgel auch ein Harmonium, eine Harfe, eine Oboe und eine Gesangsstimme involviert und so zeigt sich die Orgel auch als wunderbares Begleitinstrument. Zudem erklingen zwei Uraufführungen von Werken zweier Interpreten, welche extra für diesen Anlass komponiert worden sind. Im Anschluss an das Konzert offeriert die Reformierte Kirche Oerlikon einen Apéro.

Bei allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Es wird eine Kollekte zur Deckung der Unkosten erhoben.


Orgelmusik im Wandel der Zeit:
Die Orgelmusik in der Kirche wurde und wird immer wieder diskutiert, und in der heutigen, schnelllebigen Zeit werden die Ansprüche an die Kirchenmusik immer grösser und vielfältiger. Nebst dem Beherrschen der klassischen Kirchenmusik, welche sich von Gregorianik im 7. Jahrhundert bis zu zeitgenössischen Werken des 21. Jahrhundert – also über fast fünfzehn Jahrhunderte – erstreckt, ist es heute Voraussetzung, dass man sich auch in anderen Sparten zurechtfindet (Gospelmusik, Popmusik, Folklore, Jazz, um nur einige zu nennen).
Die Orgel mit ihren mannigfachen Klängen eignet sich wie kaum ein anderes Instrument dafür, all diesen Stilen und Epochen gerecht zu werden. Und besonders unsere Oerliker Orgel mit ihren sechzig Registern, welche von weichen und wohlklingenden Solostimmen bis zu einem voluminösen Tutti schier unendlich verschiedene Klänge hervorzaubern kann, ist prädestiniert, sich in diesem Jubiläum von allen Seiten zeigen zu können.
Das Jubiläum lädt Jung und Alt dazu ein, die Orgel von ganz verschiedenen Seiten her zu erleben: Drei Konzerte mit unterschiedlichen Schwerpunkten präsentieren die Wandelbarkeit der Orgel. Das Orgelmärchen zeigt, wie Orgelmusik einer Geschichte klangliche Würze verleihen kann. Die mit musikalischen Inputs gespickte Vortragsreihe lädt dazu ein, die Geschichte(n) der Orgel kennen zu lernen. Herzliche Einladung zum 50. Geburtstag der Oerliker Orgel! (Text: Christian Gautschi, Organist der Ref. Kirche Oerlikon)

Bühne
Klassik im Rüden - «Das Fräulein von Scuderi»

Klassik im Rüden – «Das Fräulein von Scuderi»

Ein Krimi von E.T.A. Hoffmann mit Graziella Rossi, Erzählerin und Andrea Wiesli, Klavier & Konzept Werke von Brahms, Schumann u.a. Programm ...
Pop/Rock/Jazz
Morgenthaler - Röllin - Ruben

Morgenthaler - Röllin - Ruben

Vor über einem Jahr hat das Duo Morgenthaler-Röllin mit dem Schlagzeuger Tenel Ruben aus Estland zusammen getan. Viele Konzerte im In- und Ausland haben die drei Musiker seither gespielt und sich zu ...
Bühne
Ute Lemper - «Last Tango in Berlin»

Ute Lemper – «Last Tango in Berlin»

Chansonreise durch die Zeit mit Tangos und Liedern von Kurt Weill, Edith Piaf, Jacques Brel, Astor Piazzolla, Ute Lemper u.a. Sie hat noch einen Koffer in Berlin: Ausgehend von der Musik Kurt ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!