zurück

Quatuor Agate

Quatuor Agate
Klassische Musik

Samstag, 03.02.2018

19:30 Uhr

Walburgissaal auf der Musikinsel Singen
Schlachthausstrasse
78224 Singen (DE)

Tickets Karte

Studiokonzert im Walburgissaal auf der Musikinsel

Quatuor Agate statt Giocoso-Streichquartett

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Streichquartett F-Dur op. 59,1 (Rasumowsky-Quartett)

CLAUDE DEBUSSY
Streichquartett g-Moll op.10

Das Giocoso-Streichquartett musste das Studiokonzert am Samstag, 3. Februar, um 19.30 Uhr im Walburgissaal auf der Musikinsel in Singen absagen. An seiner Stelle gastiert nun das 2016 gegründete französische Quatuor Agate mit Adrien Jurkovic (Violine), Thomas Descamps (Violine), Raphaël Pagnon (Viola) und Simon Iachemet (Violoncello).
Sie spielen das Streichquartett F-Dur op. 59,1 (Rasumowsky-Quartett) von Ludwig van Beethoven und das Streichquartett g-Moll op.10 von Claude Debussy.

Die vier jungen Musiker, die ursprünglich aus Marseille, Toulouse und Bordeaux stammen, gingen ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Kammermusik bereits auf dem Conservatoire de Boulogne-Billancourt nach. Nach ihrem jeweiligen Studium am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Paris vereinte die vier Musiker ihr Enthusiasmus für die Stadt Berlin und deren herausragendes kulturelles Angebot wieder. Aktuell studieren sie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin im Kurs von Professor Eberhard Feltz und bei Mathieu Herzog in Paris.

Das Quatuor Agate gehört zu den acht ausgewählten Quartetten, die im Juli 2018 am renommierten internationalen Kammermusik-Wettbewerb in Melbourne in Australien teilnehmen. Das Quartett trat bereits bei verschiedensten internationalen Festivals auf, unter anderem in Aix-en-Provence und in Marseille. Unterstützung fand es dabei durch renommierte Künstler wie den Cellisten Raphaël Chrétien. Gemeinsam mit Jérôme Pernoo und dem Danel-Quartett initiierten die Musiker im Jahr 2016 das CorsiClassic-Festival, ein Festival der Kammermusik auf Korsika. Auch zeitgenössischer Musik wendet sich das Quartett Agate zu. So erhielt es 2017 die Möglichkeit, im Beisein der Komponisten Stücke von Bernadette Clozel, Michel Boédec und Stéphane Delplace aufzuführen. Bei verschiedenen Kammermusik-Akademien konnten die jungen Musiker unter anderem mit Künstlern wie Gerhard Schultz, Tabea Zimmermann, Tim Vogler, Michael Vogler, Stephan Forck, Yovan Markovitch, Luc-Marie Aguera oder Andrej Bielow gemeinsam arbeiten und spielen.

Adrien Jurkovic spielt eine Geige von Giuseppe Giovanni Guarneri , eine Leihgabe von Dr. Peter Hauber.
Thomas Descamps spielt eine Geige von Charles Coquet.
Raphaël Pagnon spielt eine Bratsche von Friedrich Albert.
Simon Iachemet spielt ein Cello von Patrick Robin.

Bühne
Bundesordner ’17

Bundesordner ’17

Satirischer Jahresrückblick 2017 – Casinotheater Winterthur Seit über 100 Jahren gibt es ihn, den soliden Schweizer Bundesordner. Er sorgt für Ordnung in der Informationsflut – genau ...
Klassische Musik
27. Bachfest «Bach verwandelt»

27. Bachfest «Bach verwandelt»

Vom 9. bis 13. Mai 2018 veranstaltet die Stadt Schaffhausen gemeinsam mit der Internationalen Bachgesellschaft Schaffhausen unter dem Motto «Bach verwandelt» das 27. Internationale ...
Party
Trap Hours

Trap Hours

DJs | Rollin Bee | Pfund 500 | Bush Bungalow | Little Maze 2018 wir kommen und zwar am 27. Januar werden wir Euch unsere dritte TRAP HOURS im Tempel präsentieren. Diesmal an den Turntables Dj ...

Immer wissen, was am Wochenende läuft!